Windows Developer - 10.2014 - ALM & Testing


Preis: 9,80 €

Erhältlich ab:  September 2014

Umfang:  100

Autoren / Autorinnen: Gregor Biswanger, Michael Müller, Judith Andresen, Frank Peter Schultze, Maria Petzold, Wolfgang Feneberg, Hendrik Lösch, Tam Hanna, Stefan Mieth, Jens Nösel, Carsten Eilers, Mirko Schrempp, Holger Schwichtenberg, Manfred Steyer, Björn Dreher, Roland Krummenacher, Manfred Steyer, Tam Hanna, Marc André Zhou

Liebe Leserin, lieber Leser,

Application Lifecycle Management (ALM) ist inzwischen ein umfassender Prozess, der seinen Bogen von der ersten Produktidee über das gemeinsame Projektmanagement und die Entwicklung bis hin zum zufriedenen Kunden und Nutzer spannt. Die zahlreichen Prozessschritte und Projektbeteiligten führen dazu, dass ALM nicht nur ein Entwicklerthema ist und sich nicht nur auf die eigentliche Applikation bezieht, sondern im Idealfall das ganze Unternehmen in den Prozess eingebunden wird. Wenn dieser Idealfall eintritt, kennen alle Beteiligten das Ziel, wissen, wer welchen Schritt warum ausführt, und der Projekterfolg steht für jeden Einzelnen im Fokus seiner Tätigkeit. Dabei treffen dann unterschiedliche Bereiche aufeinander, die in der Vergangenheit oft voneinander getrennt waren. Für die Entwickler sind das sicherlich methodische Aspekte aus der Agilität, die Qualitätssicherung durch das Testing sowie das Tooling rund um Visual Studio und TFS. Ergänzt werden diese Aspekte nun durch neuere Trends wie DevOps, Design Thinking und Soft Skills sowie Vermarktungs- und Managementstrategien, aber auch die Ausdehnung von agilen Methoden auf das gesamte Unternehmen. Gerade der letzte Aspekt führt dazu, dass abteilungsübergreifend in einem Prozess gearbeitet wird. Das richtige Verständnis dafür zu entwickeln und zu erkennen, dass eine enge Zusammenarbeit zwischen Entwickler, Fachabteilungen, Kunden und Betrieb sinnvoll ist, scheint aktuell die eigentliche Herausforderung zu sein. Als Gesamtes ist das auch ein Veränderungsprozess, der unter das Schlagwort der digitalen Transformation fällt. Ob dieser nun wirklich nur dem Marktdruck folgt, wie oft und gerne behauptet wird, oder ob hier aus vernünftigen Gründen alte Gräben geschlossen werden, kann man diskutieren.

Und wie geht das?

Wir haben Ihnen in dieser Ausgabe einige Artikel zum Thema ALM und Testing zusammengestellt, die vor allem die technischen Aspekte ansprechen. Den Abonnenten des Windows Developer liegt allerdings auch das Business Technology Magazin bei, das eher die methodischen Anteile wie DevOps und Architektur anspricht. Diese Kombination gibt einen guten ersten Einblick, und wir werden auch in den kommenden Ausgaben weitere Artikel dazu bringen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich darauf hinweisen, dass vom 22.09. – 26.09. in Mainz im Rahmen unserer Entwicklerkonferenz BASTA! erstmals auch die ALM today stattfindet. Dort bietet sich die Gelegenheit, den übergreifenden ALM-Prozess näher kennenzulernen und mit erfahrenen Praktikern zu diskutieren. Vielleicht sehen wir uns ja dort.

schrempp_mirko_sw.tif_fmt1.jpgMirko Schrempp, Redakteur

Website Twitter E-Mail

Neugierig geworden?


   
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang