© best_vector/Shutterstock.com
Windows Developer
Teil 1: Professionelle App-Entwicklung mit Windows App Studio

Jetzt geht es App

App Studio ist eine Webanwendung, mit der auf einfache Art und Weise Apps für die Windows- und Windows-Phone-Plattform erstellt werden können. Programmierkenntnisse sind dazu nicht notwendig, denn es muss keine einzige Zeile Code geschrieben werden. Dennoch bietet App Studio die Möglichkeit, den generierten Code herunterzuladen, um ihn im Visual Studio zu bearbeiten und zu erweitern. In diesem Artikel soll die Funktionsweise von App Studio anhand einer kleinen App vorgestellt und Anwendungsgebiete aufgezeigt werden.

Robin Sedlaczek


ArtikelserieTeil 1: Professionelle App-Entwicklung mit Windows App StudioTeil 2: Codeeinblicke und der Veröffentlichungsprozess

Zur Nutzung des App Studios wird ein Microsoft-Account benötigt. Meldet man sich mit diesem Konto unter http://appstudio.windows.com an, stehen alle Funktionen der Webanwendung kostenfrei zur Verfügung. Ob Microsoft das ändern wird oder ob App Studio nach der Betaphase weiterhin kostenfrei zur Verfügung steht, ist derzeit noch nicht bekannt. Da Microsoft aber eine möglichst große Anzahl an Entwicklern erreichen möchte, um die eigene Plattform zu stärken, kann man aber davon ausgehen.

In der Hauptnavigation ganz oben auf der Seite finden sich neben den eigenen Projekten viele nützliche Informationen von Microsoft, darunter How-tos, Beispielanwendungen, Neuigkeiten und Links zu Foren, in denen nach Hilfe gefragt werden kann. Auch ein Feedbackbereich existiert, in dem Anregungen und Vorschläge zur Verbesserung direkt an das Microsoft-Entwicklerteam weitergeleitet werden können. Das Team und die Community reagieren normalerweise recht schnell auf Fragen der Benutzer.

Unter dem Navigationseintrag My Projects befindet sich eine Liste aller Projekte, die vom aktuell angemeldeten Benutzer erstellt wurden. Microsoft speichert alle Projekte in seiner mit Azure betriebenen Cloud. Somit stehen diese dauerhaft zur Verfügung und können per App Studio kontinuierlich erweitert und angepasst werden. Projekte können hier natürlich auch gelöscht werden.

Eine neue App erstellen

Um die Funktionsweise von App Studio zu zeigen, soll eine neue App erstellt werden. Sie soll nichts weiter tun, als eine statische To-do-Liste und einen RSS-Feed anzuzeigen. Zum Anlegen des Projekts befindet sich über der Projektliste die Schaltfläche Start new project und in der Hauptnavigation ganz oben auf der Seite die Funktion Start new. Mit beiden Funktionen kann ein neues Projekt angelegt werden. Nach Betätigung einer dieser Optionen erscheint zuerst eine Seite, auf der eine Vorlage für die zu erstellende App ausgewählt werden kann. Es ergibt durchaus Sinn, sich die verschiedenen Vorlagen einmal genauer anzuschauen, um für den jeweiligen Anwendungsfall die richtige Vorlage zu finden. In unserem Beispiel wählen wir die Vorlage für eine leere App aus.

Nach der Auswahl gelangt man zu den Bearbeitungsfunktionen für die neu erstellte App (Abb. 1). Darunter finden sich Möglichkeiten zum Bearbeiten der von der App verwendeten Inhalte, der Design-Themes, die die Darstellung der Ap...

Windows Developer
Teil 1: Professionelle App-Entwicklung mit Windows App Studio

Jetzt geht es App

App Studio ist eine Webanwendung, mit der auf einfache Art und Weise Apps für die Windows- und Windows-Phone-Plattform erstellt werden können. Programmierkenntnisse sind dazu nicht notwendig, denn es muss keine einzige Zeile Code geschrieben werden. Dennoch bietet App Studio die Möglichkeit, den generierten Code herunterzuladen, um ihn im Visual Studio zu bearbeiten und zu erweitern. In diesem Artikel soll die Funktionsweise von App Studio anhand einer kleinen App vorgestellt und Anwendungsgebiete aufgezeigt werden.

Robin Sedlaczek


ArtikelserieTeil 1: Professionelle App-Entwicklung mit Windows App StudioTeil 2: Codeeinblicke und der Veröffentlichungsprozess

Zur Nutzung des App Studios wird ein Microsoft-Account benötigt. Meldet man sich mit diesem Konto unter http://appstudio.windows.com an, stehen alle Funktionen der Webanwendung kostenfrei zur Verfügung. Ob Microsoft das ändern wird oder ob App Studio nach der Betaphase weiterhin kostenfrei zur Verfügung steht, ist derzeit noch nicht bekannt. Da Microsoft aber eine möglichst große Anzahl an Entwicklern erreichen möchte, um die eigene Plattform zu stärken, kann man aber davon ausgehen.

In der Hauptnavigation ganz oben auf der Seite finden sich neben den eigenen Projekten viele nützliche Informationen von Microsoft, darunter How-tos, Beispielanwendungen, Neuigkeiten und Links zu Foren, in denen nach Hilfe gefragt werden kann. Auch ein Feedbackbereich existiert, in dem Anregungen und Vorschläge zur Verbesserung direkt an das Microsoft-Entwicklerteam weitergeleitet werden können. Das Team und die Community reagieren normalerweise recht schnell auf Fragen der Benutzer.

Unter dem Navigationseintrag My Projects befindet sich eine Liste aller Projekte, die vom aktuell angemeldeten Benutzer erstellt wurden. Microsoft speichert alle Projekte in seiner mit Azure betriebenen Cloud. Somit stehen diese dauerhaft zur Verfügung und können per App Studio kontinuierlich erweitert und angepasst werden. Projekte können hier natürlich auch gelöscht werden.

Eine neue App erstellen

Um die Funktionsweise von App Studio zu zeigen, soll eine neue App erstellt werden. Sie soll nichts weiter tun, als eine statische To-do-Liste und einen RSS-Feed anzuzeigen. Zum Anlegen des Projekts befindet sich über der Projektliste die Schaltfläche Start new project und in der Hauptnavigation ganz oben auf der Seite die Funktion Start new. Mit beiden Funktionen kann ein neues Projekt angelegt werden. Nach Betätigung einer dieser Optionen erscheint zuerst eine Seite, auf der eine Vorlage für die zu erstellende App ausgewählt werden kann. Es ergibt durchaus Sinn, sich die verschiedenen Vorlagen einmal genauer anzuschauen, um für den jeweiligen Anwendungsfall die richtige Vorlage zu finden. In unserem Beispiel wählen wir die Vorlage für eine leere App aus.

Nach der Auswahl gelangt man zu den Bearbeitungsfunktionen für die neu erstellte App (Abb. 1). Darunter finden sich Möglichkeiten zum Bearbeiten der von der App verwendeten Inhalte, der Design-Themes, die die Darstellung der Ap...

Neugierig geworden?


    
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang