© StonePictures/Shutterstock.com
Teil 2: Anwendungen mit Congether von überall überwachen

Mit Congether das Monitoren lernen


Durch die aktuell vorherrschenden Anwendungsarchitekturen und -anforderungen scheint es immer komplexer zu werden, exakt herauszufinden, wie sich die eigene Anwendung bei einem Kunden im Realbetrieb verhält. Durch plattformübergreifende Anwendungen, Microservices oder hybride Apps gewinnt ein kontrolliertes Monitoring immer mehr an Bedeutung.

Anwendungen, die in den letzten Jahren entwickelt wurden, haben sich in ihren Anforderungen und ihrem Umfang dramatisch geändert. Heute besteht ein System aus weit mehr als einer Datenbank und einer Desktopapplikation. Durch Abstraktionsschichten, Microservices-Architekturen und die vermehrte Nutzung von Drittanbieterservices wurden Anwendungen flexibler – aber gleichzeitig auch in viel mehr Einzelkomponenten zerteilt. Hinzu kommt die Problematik der größeren Verteilung einer Anwendung. Selbst ein kleines Softwareunternehmen kann es über Onlinedienste oder mobile Apps schaffen, in kürzester Zeit tausende Kunden und Nutzer weltweit und mit den unterschiedlichsten Plattformen zu gewinnen. Sollte eine Anwendung sich bei dem Nutzer nicht wie gewünscht verhalten, kann dies unter Umständen weitaus schwieriger festzustellen und somit zu beheben sein. Die Anzahl an schwer oder teils nicht reproduzierbaren Problemen steigt damit drastisch.

Im Zuge der Entwicklung konventioneller Single- oder Multi-Layer-Applikationen wird selbstverständlich auf korrektes Logging gesetzt. Dies erfordert jedoch einen entsprechenden Nutzer, der diese Logdaten finden und übermitteln kann, oder den entsprechenden Zugriff via Remote. Dies mag bei einer Handvoll Nutzern, mit denen man direkt Kontakt hat, funktionieren, jedoch ist das bei Webanwendungen oder mobilen Apps beispielsweise weitaus schwieriger beziehungsweise unmöglich. Bei Letzteren spielen natürlich auch das Sandboxing und die Abschottung des Dateisystems durch die mobilen Plattformen eine weitere große Rolle.

Neben der erhöhten Komplexität, konventionelle Logdateien zu erstellen und im Ernstfal...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang