© best_vector/Shutterstock.com
DevOps mit Visual Studio App Center - Teil 1

Set-up, Diagnostics und Analytics


Mit wenigen Klicks und ein paar Zeilen Code Build Pipelines mit Tests auf echter Hardware, Telemetrie inkl. Crash Reports einrichten – das ist mit App Center möglich. Wie das alles funktioniert, erarbeiten wir uns in dieser Artikelserie anhand einer praxisorientierten App.

Artikelserie

Teil 1: Set-up, Diagnostics und Analytics

Teil 2: Build, Distribute und Test

Das Wort DevOps setzt sich zusammen aus Development und Operations. Dabei ist DevOps ein Modewort für etwas, das es in der Softwareentwicklung schon immer gab: automatisierte Abläufe, die Zeit einsparen, um das zu tun, was Entwickler am liebsten tun – programmieren! Streng genommen gehört somit alles dazu, außer das Programmieren selbst. Einen kleinen Überblick der einzelnen Funktionalitäten zeigt Abbildung 1.

weiher_appcenter_1.tif_fmt1.jpgAbb. 1: Übersicht von DevOps-Aufgaben

Kein Wunder, dass sich hier ein eigener Berufszweig bzw. ein eigener Markt gebildet hat. Die Toolchain vom Programmieren bis zum fertigen Produkt wurde immer länger. Das brachte viele Verbesserungen in der Softwareentwicklung. Zugleich wurde es aber anspruchsvoller, wenn man als Programmierer alle Disziplinen abdecken wollte. Es gibt viele Plattformen rund um das Thema DevOps. Die bekanntesten sind Microsoft Azure DevOps Services, GitHub Actions und Google Firebase, um nur einige zu nennen.

App Center

Doch Moment mal! Microsoft hat mit Azure DevOps Services ja bereits einen Dienst, der mit den anderen Azure-Diensten alle Punkte von DevOps abdeckt. Wieso gibt es dann App Center parallel dazu? Möglicherweise weiß das Microsoft derzeit auch nicht genau, aber klar sind die Unterschiede der Dienste. Der größte ist die Einfachheit. App Center kann nicht alles, ist dafür aber einfach zu beherrschen.

Die Plattform HockeyApp wurde 2014 von Microsoft gekauft. Daraus entstand App Center als praktischer Dienst für mobile Apps. Stück für Stück wurde in App Center das Portfolio der Betriebssystemplattformen erweitert. Nun wird auch der Desktop unterstützt, sogar mit den in die Jahre gekommenen Plattformen WPF und WindowsForms. Die Funktionalitäten von App Center näherten sich immer mehr an die von Azure an. Das bewegte Microsoft auch dazu, Funktionen wie Push und Data aus dem Portfolio zu nehmen und nur über Azure anzubieten. Man sollte App Center als Einstieg und als Brücke zu Azure sehen. Telemetrien können nach Azure Insights automatisch exportiert werden. Das SDK für App Center ist aber einfacher als das von Azure.

Funktionen

Folgende Funktionen stehen in App Cen...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang